Kooperationen

Miteinander füreinander.

Die Esche arbeitet seit ihrer Gründung eng mit sozialen Einrichtungen, Schulen, Stiftungen und Vereinen zusammen – aus dem Stadtteil und darüber hinaus. Auf diese Weise erreichen wir am besten unsere Zielgruppe – Kinder und Jugendliche, die sich keine Tanz-, Gesangs- oder Zeichenschule leisten können oder andere Hürden auf ihrem Weg zur Kunst zu bewältigen haben.

Die sozialen Beratungseinrichtungen der Jugendhilfe, die uns Jugendliche vermitteln, sind beispielsweise die Pestalozzi-Stiftung, das ReBBZ Altona oder Nordlicht e.V. Wir vernetzen uns mit großen und kleinen Jugendhilfeeinrichtungen, Jugendämtern, Lotsenprogrammen, Stadtteilkulturzentren usw. – im Stadtteil und darüber hinaus – sei es im Initiativkreis Altona-Nord/Altstadt oder auch der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendkultur.

Mit den Hamburger Schulen setzen wir Projekttage, Projektwochen und wöchentliche Ganztagskurse um. Ziel ist es immer, über die punktuelle Zusammenarbeit mit Schulen Jugendliche nachhaltig für die Kunst zu begeistern, den Schülerinnen und Schülern den Weg in unsere offenen Kurse zu ebnen. So arbeiten wir beispielsweise mit der Stadtteilschule am Hafen oder der Ganztagsschule an der Elbe zusammen. Bei Interesse können sich Lehrkräfte und Sozialpädagogen jederzeit gerne melden!

Vereine der Kinder- und Jugendkultur finden in der Esche die passenden Räumlichkeiten für ihre Angebote. Seit unserer Gründung arbeiten wir mit DeluxeKidz e.V., die zum Beispiel Rap- und Beatbox-Kurse geben, oder Musica Altona e.V. zusammen, die Geigen- und Klavierunterricht anbieten.

Auch Stiftungen, die Kinder und Jugendliche fördern, haben mit der Esche einen Partner für Workshops, kleine und große Kunstprojekte – darunter die ZEIT-Stiftung mit ihrer WEICHENSTELLUNG, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung oder die HEM-Stiftung.

In den Schulferien kooperieren wir oftmals mit der Jungen Volkshochschule und ihrem talentCAMPus. Aber auch andere Vereine und die Esche selbst organisieren immer ein kunterbuntes Ferienprogramm.

Vernetzung ist ein wichtiger Grundpfeiler unseres Konzepts. Neue Ideen für Projekte und Kooperationen sind immer willkommen! Schreibt uns einfach per E-Mail an kontakt@esche.eu oder ruft an: 040 730 810 450.

Die Kurse
Kalender
Anmeldung
Du möchtest unseren Newsletter?